Bitte auf den Namen der jeweiligen Sedcard Klicken
Alter
25
Größe
176 cm
BH
75 B
Gewicht
62 kg
Augenfarbe
Grün
Alter
24
Größe
165cm
BH
75B
Gewicht
52kg
Augenfarbe
Braun
Alter
Ihr Alter
Größe
Größe
BH
BH Cup
Gewicht
Gewicht--
Augenfarbe
--
Alter
Ihr Alter
Größe
Größe
BH
BH Cup
Gewicht
Gewicht
Augenfarbe
--

Escort Berlin

Escort Berlin mit deutschen Escort Damen und Models aus Berlin

Escort Berlin begrüßt Sie herzlich in der atemberaubenden Bundeshauptstadt Deutschlands. Unsere Escort Berlin Models werden Sie bei allen Anlässen als Ihre Begleitung begeistern.
Einerseits bestechen Sie durch ihr zauberhaftes, sympathisches Aussehen. Darüber hinaus werden Sie unsere taffen Escort Berlin Damen auch in tiefgründigen Gesprächen überzeugen können.

Escort Berlin ist es sehr wichtig, dass unsere Begleitdamen nicht nur attraktiv sind. Obendrein verlangen wir von den potenziellen Escort Berlin Model Anwärterinnen das sie sich gut unterhalten können. Überdies ist eine gute Allgemeinbildung ebenfalls Grundvoraussetzung.

Schließlich möchten wir Ihnen als Kunden nur das Beste bieten. Mit anderen Worten: Mit weniger brauchen Sie sich bei Escort Berlin nicht zufrieden geben. Aufgrund unserer jahrelangen Erfahrung als Escort Berlin Service können wir ganz individuell auf Ihre Wünsche eingehen.

“Berlin ist arm, aber sexy.” – Zitat Klaus Wowereit

Urlaubsbegleitungen mit Berliner Escort Damen

Somit können wir unseren Escort Berlin Service für ganz viele Anlässe anbieten. Zum Beispiel als Urlaubsbegleitung. Was gibt es schöneres als die Tage am Strand mit einer wundervollen und attraktiven Escort Berlin Dame zu verbringen?
Genauso können unsere Escort Berlin Begleitungen auch als Ihre Sekretärin bei wichtigen Geschäftsterminen eingesetzt werden. Oder aber Sie nehmen Ihre Escort Berlin Dame mit zu einem wichtigen Businesslunch. Des weiteren wird Sie Ihr Model von Escort Berlin liebend gerne zu einem Theaterbesuch begleiten. Oder aber zu einem Konzert.

Desweiteren können Sie gemeinsam mit Ihrer zauberhaften Wahl von Escort Berlin die Stadt erkunden. Natürlich werden auch romantische Verabredungen zum Essen zu einem ganz besonderen Highlight mit unseren Escort Berlin Begleitungen. Aber auch all Ihre weiteren Vorhaben werden mindestens doppelt so schön, wenn Sie sich für ein Model von Escort Berlin entscheiden.

Vielleicht sind Sie neu in der Stadt. Oder aber nur für einen Geschäftstermin vor Ort. Gerne erfahren Sie im Nachgang wichtige Informationen zur Geschichte der Stadt. Desweiteren werden wir, von Escort Berlin, Ihnen die schönsten Sehenswürdigkeiten und Plätze der Stadt aufzeigen.

“Berlin ist mehr ein Weltteil als eine Stadt” – Zitat Jean Paul

Größte deutsche Stadt

Mit über 3,5 Mio. Einwohnern stellt Berlin die bevölkerungsreichste Stadt Deutschlands dar. Dazu ist sie auch die Flächengrößte mit rund 892 Quadratkilometern. Ferner bildet sie das Zentrum der Metropolregion Berlin/Brandenburg mit ca. 6 Mio. Einwohnern.

Zwölf Bezirke teilen den Stadtstaat auf. Dazu zählen Mitte, Friedrichshain-Kreuzberg, Pankow, Charlottenburg-Wilmersdorf, Spandau und Steglitz-Zehlendorf. Genauso gehören Tempelhof-Schöneberg, Neukölln, Treptow-Köpenick, Marzahn-Hellersdorf, Lichtenberg und Reinickendorf dazu.

Zudem fließen die Flüsse Spree und Havel durch das Stadtgebiet. Sowie viele kleiner Fließgewässer. Und zahlreiche  Seen und Wälder laden in und um die Stadt zum relaxen und entspannen ein. Genießen Sie mit Ihrer zauberhaften Escort Berlin Begleitung eine Bootsfahrt auf der Spree. Oder vergessen Sie Ihren Stress bei einem Spaziergang im Wald.

Bereits im 13ten Jahrhundert wurde Berlin erstmals urkundlich erwähnt. Seitdem war die Stadt im Verlauf der Geschichte bzw. in versch. Staatsreformen oftmals Residenz- und Hauptstadt. Zum Beispiel von Brandenburg, Preußen und des Deutschen Reichs.

Der Ostteil der Stadt war ab dem Jahre 1949 faktisch Hauptstadt der DDR. Anschließend wurde sie, nach der deutschen Wiedervereinigung im Jahr 1990, wieder gesamtdeutsche Hauptstadt. Somit war sie auch wieder Sitz der Bundesregierung, des Bundespräsidenten, des Bundestags und des Bundesrates. Außerdem auch von zahlreichen Bundesministerien und Botschaften.

Berlin ist mit vielen bedeutenden Wirtschaftszweigen gesegnet. Vor allem der Tourismus, die Kreativ- & Kulturwirtschaft, die Biotechnologie und Gesundheitswirtschaft sind hier ansässig. Genauso finden sich hier die Informations- & Kommunikationstechnologien, die Bau- u. Immobilienwirtschaft, der Handel, die Energietechnik sowie die Messe- u. Kongresswirtschaft wieder.

Weiterhin stellt die Stadt einen wichtigen europäischen Knotenpunkt des Schienen- u. Luftverkehrs dar. Außerdem zählt sie zu den aufstrebenden, internationalen Zentren für innovative Unternehmensgründer. Demzufolge verzeichnet sie jährlich steigende Zuwachsraten bei der Zahl der Erwerbstätigen.

Weltstadt der Kultur

Nicht ohne Grund gilt Berlin als die Weltstadt für Kultur, Politik, Medien und Wissenschaften. Überdies genießen die Universitäten, Forschungseinrichtungen, Sportereignisse und Museen einen internationalen Ruf.

Des weiteren trägt die Metropole den UNESCO-Titel “Stadt des Designs”. Und ist eine der meistbesuchten Zentren des Kontinents. Weltweite Bekanntheit erlangt Berlin auch durch die Architektur und Festivals, das Nachtleben und durch die vielfältigen Lebensbedingungen.

Ebenfalls besticht die Stadt durch ausgedehnte Waldgebiete im Westen u. Südosten des Stadtgebietes. Und vielen großen Parkanlangen in der City. Des weiteren werden auf fast alle Straßen von Bäumen gesäumt. Folglich gilt Berlin als besonders grüne Stadt.

Zentral gelegen ist die älteste und mit 210 Hektar zweitgrößte Parkanlage Berlins, der Große Tiergarten. Vor über 500 Jahren handelte es sich noch um ein ausgedehntes Waldareal vor den Toren der Stadt. Genutzt wurde es von den preußischen Adeligen als Jagd- u. Ausrittgebiet.

Nach und nach wurde der Park von der Stadtentwicklung umschlossen. Schließlich erstreckt er sich heute vom Bahnhof Zoo bis zum Brandenburger Tor. Ferner durchqueren auch einige große Straßen den Tiergarten. Alle kreuzen sich am sogenannten Großen Stern. In dessen Mitte 1939 die Siegessäule errichtet wurde.

Ebenfalls finden Sie zahlreiche Seen mit kleinen Inseln, viele Brücken und Alleen im Großen Tiergarten. Des weiteren  setzen der Englische Garten, die Luiseninsel u. der Rosengarten an einigen Stellen im Park schmuckgärtnerische Akzente. Als größter Park wird der Tempelhofer Park bezeichnet. Welcher auf dem ehemaligen Flughafengelände Tempelhof entstand.

Außerdem finden Sie im Ortsteil Lichterfelde den Botanischen Garten Berlins. Er wurde 1938 dorthin verlegt. Und gilt mit einer Fläche von über 43 Hektar u. rund 22.000 versch. Pflanzenarten als der drittgrößte seiner Art weltweit. Zudem gilt das 25 Meter hohe, 30 Meter breite, 60 Meter lange “Große Tropenhaus” als das höchste Gewächshaus er Welt.

Stadt mit Geschichte

Scheinbar leitet sich der Name Berlin von dem slawischen Begriff “br´lo” oder “berlo” ab. Was so viel wie Sumpf, Morast oder feuchte Stelle bedeutet. Und von dem in slawischen Ortsnamen häufigen “-in” ab. Dafür spricht auch, dass der Name in früheren Urkunden oftmals mit Artikel auftauchte. Also “der Berlin”.

Interessant ist auch, dass sich das Wappentier vom Stadtnamen ableitet. Nicht wie oftmals vermutet umgekehrt. Damit wurde versucht, den Stadtnamen in deutscher Interpretation darzustellen (Berlin = “Bär”).

Im Jahre 1237 wurde die Stadt Cölln, welche auf der Spreeinsel liegt, erstmals urkundlich erwähnt. Die Erwähnung Alt Berlins, welches am nordöstlichen Ufer der Spree liegt, erfolgte dann im Jahre 1244. Aufgrund neuerer archäologischer Funde wurde belegt, dass sich bereits Mitte des 12ten Jahrhunderts Siedlungen beiderseits der Spree befanden.

Im Berliner Unwillen im Jahr 1448 revoltierten die Einwohner Berlins gegen den Schlossneubau des Kurfürsten Friedrich II. (auch Eisenzahn genannt). Jedoch war der Protest erfolglos. Darauf büßte die Stadt viele ihrer mittlerweile ersessenen politischen u. ökonomischen Freiheiten ein.

Der Kurfürst Johann Cicero machte Berlin im Jahre 1486 zur Hauptresidenzstadt des brandenburgischen Kurfürstentums. Handelsbeziehungen zur Hanse, insbesondere Hamburg, entstanden bereits ab 1280. Daraufhin wurde Berlin im 14ten Jahrhundert Mitglied der Hanse.

Aufgrund der Berliner Unwillen wurde der Doppelstadt durch den Kurfürsten verboten, Mitglied von Städtebünden zu sein. Nichtsdestotrotz waren weiterhin Beziehungen zu Hanse nachweisbar. Trotzdem trat die Stadt 1518 formal aus der Hanse aus bzw. wurde von ihr ausgeschlossen.

Der Dreißigjährige Krieg

Infolge des Dreißigjährigen Kriegs zwischen 1618 u. 1648 wurde ein Drittel aller Häuser in der Stadt beschädigt. Die Bevölkerungszahl halbierte sich. Der Große Kurfürst Friedrich Wilhelm übernahm 1640 die Regentschaft seines Vaters. Darauf führte eine Politik der Immigration und der religiösen Toleranz ein.

50 jüdische Familien aus Österreich fanden im Jahr 1671 ihr neues Zuhause in Berlin. Zudem lud Friedrich Wilhelm mit dem Edikt von Potsdam die franz. Hugenotten nach Brandenburg ein. Von den 15.000 angereisten Franzosen ließen sich 6.000 in Berlin nieder.

Somit waren um 1700 20% der Berliner Einwohner Franzosen. Der kulturelle Einfluss war sehr groß. Aus Böhmen, Polen und Salzburg folgten im Laufe der Jahre viele weitere Einwanderer.

Durch die Krönung Friedrich I. zum König in Preußen erlangte Berlin 1701 die Stellung der preußischen Hauptstadt. Durch das Edikt führte dies zur Bildung der Königlichen Residenz Berlin. Welches die Zusammenlegung der Städte Berlin, Cölln, Friedrichswerder, Dorotheenstadt und Friedrichsstadt zur Folge hatte.

Aufgrund der Niederlage Preußens 1806 gegen die Armeen Napoleons verließ der König Berlin in Richtung Königsberg. Und auch Behörden und wohlhabende Familien zogen fort. Die neue Berliner Universität welche aufgrund einer Schulreform von Wilhelm von Humboldt vorgeschlagen wurde, erlangte schnell eine bedeutende Rolle.

Rasch entwickelte sie sich zum geistigen Mittelpunkt von Berlin und erlangte große Berühmtheit über die Stadtgrenzen hinaus. Überdies  führten weitere Reformen zu einem neuen Wachstumsschub. Zum Beispiel die Einführung einer Gewerbesteuer, das Gewerbe-Polizeigesetz, die bürgerliche Gleichstellung der Juden. Sowie die Erneuerung des Heereswesens.

Demzufolge wurde damit die Grundlage für die spätere Industrieentwicklung der Stadt gelegt. Und auch der König kehrte Ende 1809 in die Stadt zurück. Dadurch siedelten sich im Laufe der folgenden Jahrzehnte bis 1850 außerhalb der Stadtmauern neue Fabriken an. Somit konnten die Zuwanderer als Arbeiter und Tagelöhner Beschäftigung finden.

Wirtschaftsstandort mit Zukunft

Die Einwohnerzahl verdoppelte sich rasant durch den Zuzug aus östlichen Landesteilen. Die Ansiedlung bedeutender Unternehmen ließ nicht lange auf sich warten. Dazu gehörten z. B. Borsig, Siemens oder auch die AEG.

Berlin etablierte sich bald als Industriestadt. Und die  Berliner Arbeiterbewegung profitierte ebenfalls davon. Sie entwickelte sich zu einer der stärksten Arbeiterbewegungen weltweit.

Durch die Einigung zum kleindeutschen Nationalstaat kam Berlin auch in die Stellung der Hauptstadt des deutschen Nationalstaats. Vorerst mit dessen staatsrechtlicher Bezeichnung Deutsches Reich (1871 – 1945). Verantwortlicher war der preußische Ministerpräsident Otto von Bismarck.

Mit Gründung des Kaiserreichs lässt sich der Beginn der Gründerzeit sehr genau auf das Jahr 1871 datieren. Infolgedessen Deutschland zur Weltmacht und Berlin zur Weltstadt aufstieg. Während des vier Jahrzehnte anhaltenden Friedens wuchs Berlin im Jahre 1877 zur Millionenstadt heran.

1905 überstieg die Stadt erstmals die 2 Mio. Einwohner Grenze. Der Kaiser kehrte nach seiner Abdankung am 10.11.1918 in Spa nie wieder nach Berlin zurück. Nach Beendigung des ersten Weltkriegs wurde am 09.11.1918 die Republik in Berlin ausgerufen.

Aufgrund zahlreicher Eingemeindungen kleiner Städte wuchs Berlin bald auf 4 Mio. Einwohner an. Daraufhin war die Stadt um 1920 die Größte Kontinentaleuropas. Und nach London und New York die drittgrößte der Welt.

Überdies standen die 1920er Jahre für die Blütezeit der Kunst, Kultur, Wissenschaft und Technik in der Stadt. Zum Beispiel die frühe Hubschrauberentwicklung durch den Ingenieur Engelbert Zaschka prägten die Zeit.

Heute spricht man von den “Goldenen Zwanzigern”. Immerhin war Berlin aufgrund der nunmehr ungewöhnlich weit ausgedehnten Stadtfläche die größte Industriestadt Europas.

Die politische Bedeutung im Nationalsozialismus

Die politische Bedeutung stieg nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten im Jahre 1933 stark an. Ausschlaggebend war das Berlin die Hauptstadt des zentralistischen Dritten Reichs wurde.

Des weiteren war Berlin 1936 Schauplatz der Olympischen Spiele. Welche zu Propagandazwecken der Nationalsozialisten genutzt wurde. Außerdem planten Adolf Hitler und Generalbauinspektor Albert Speer gigantische architektonische Konzepte für den Umbau Berlins nach römischem Vorbild. Ziel war es, die Welthauptstadt Germania zu erbauen.

Infolge des Zweiten Weltkriegs wurde die Stadt im Herbst 1940 erstmals von britischen Bombern angegriffen. Bis 1943 steigerten sich die Luftangriffe stätig. Und große Teile Berlins wurden zerstört. Ein weiterer Tiefpunkt war die Schlacht um Berlin. Viele weitere Zerstörungen waren das Ergebnis.

Schließlich war fast die Hälfte aller Gebäude zerstört. Lediglich ein Viertel aller Wohnungen waren unbeschädigt geblieben. Nur noch 98 von ursprünglich 226 Brücken konnten noch passiert werden. Folglich hätte man mit den Trümmermassen einen 35 Meter breiten Damm von Berlin bis nach Dortmund errichten können.

Am 8.5.1945 erfolgte die bedingungslose Kapitulation der Wehrmacht. Und die Einnahme der Stadt durch die Rote Armee. Überdies wurde Berlin gemäß der Londoner Protokolle in vier Sektoren unterteilt. Somit gab es den amerikanischen, britischen, französischen und sowjetischen Sektor.

Zweigeteilte Stadt

Von einer förmlichen Teilung in West- u. Ostsektoren war weder in der Konferenz von Jalta noch im PotsdamerAbkommen die Rede. Trotzdem ergab sich diese Gruppierung 1945/46. Auf Grund des Zusammengehörigkeitsgefühl der West-Alliierten einerseits. Und das Gefühl der Mehrzahl der Berliner andererseits. Welche die West-Alliierten als die Befreier “von den Russen” empfanden.

Aufgrund zunehmender politischer Differenzen zwischen den Westalliierten und der Sowjetunion kam es zu einer wirtschaftlichen Blockade West-Berlins. Welche die Westalliierten mit der Berliner Luftbrücke überwanden.

Die Gründung der Bundesrepublik im Westen u. der DDR im Osten 1949 verfestigte sich der Kalte Krieg auch in Berlin. Der Regierungssitz der Bundesrepublik wurde nach Bonn verlegt. Und sollte lediglich als Provisorium dienen.  Die DDR proklamierte Berlin als Hauptstadt.

Schließlich gipfelte der Ost-West-Konflikt in der Berlin-Krise. Dadurch kam es durch die DDR am 13.8.1961 zum Bau der Berliner Mauer.  Daraufhin waren Berlins Osten und Westen völlig voneinander getrennt.

Ein Übergang war nur noch an ausgewiesenen Kontrollpunkten möglich. Jedoch nicht für die Bewohner der DDR und Ost-Berlins. Erst ab 1972 war den Bewohnern West-Berlins der Übergang gewährt. Vorher war es nur in Ausnahmefällen möglich als West-Berliner Ost-Berlin zu betreten.

Erst im Jahre 1989 kam es in der DDR zur politischen Wende. Am 9.11. wurde die Mauer geöffnet. Und am 3.10.1990 wurden die beiden deutschen Staaten als Bundesrepublik Deutschland wiedervereinigt. Außerdem wurde Berlin per Einigungsvertrag deutsche Hauptstadt.

Infolgedessen  beschloss der Bundestag mit dem Hauptstadtbeschluss am 20.6.1991 das die Stadt Sitz der deutschen Bundesregierung u. des Bundestages werden sollte. Im Jahre 1994 wurde das Schloss Bellevue zum ersten Amtssitz des Bundespräsidenten.

Und in der Folgezeit wurde in unmittelbarer Nähe das Bundespräsidialamt errichtet. Jedoch nahmen Regierung und Parlament erst im Jahre 1999 ihre Arbeit in Berlin auf. Anschließend wurde 2001 das Bundeskanzleramt eingeweiht. Und von Bundeskanzler Gerhard Schröder bezogen.

“Berlin, die größte kulturelle Extravaganz, die man sich vorstellen kann.” – Zitat: David Bowie

Viel Abwechslung in Berlin

Berlin bietet Ihnen sehr viel Abwechslung. Unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt mit Ihrer Escort Berlin Begleitung. Vielleicht möchten Sie sich gemeinsam mit Ihrer wundervollen Escort Berlin Dame aber auch im Park bei einem Picknick entspannen. Des weiteren bietet die Metropole allerlei Sehenswürdigkeiten.

Erkunden Sie diese mit Ihrem Escort Berlin Model. Und lassen Sie sich nebenbei vom Charme Ihrer Escort Berlin Begleitung verzaubern. Aber auch ein Opernbesuch, eine Theateraufführung oder der Besuch eines Festivals wird mit einer attraktiven Begleitung von Escort Berlin unvergesslich.

Die Stadt ist eine der meistbesuchten Zentren sowohl des nationalen auch des internationalen Städtetourismus. Ferner zählt sie zu den bevorzugtesten Reisezielen innerhalb Europas. Davor sind lediglich London und Paris zu nennen.

Aufgrund der starken Wirtschaft ist Berlin eine Hochburg der Messe- & Kongresswirtschaft. Besuchen Sie eine für Sie interessante Messe mit Ihrer Escort Berlin Begleitung. Sie haben die Qual der Wahl.

Zu den bekanntesten Messen gehören zum Beispiel die IFA, die Tourismusbörse ITB, die Ernährungsmesse Fruit Logistica. Desweiteren die Schienenverkehrsmesse InnoTrans oder unser absolutes Escort Berlin Highlight, die Venus. Dabei handelt es sich um die größte Fachmesse für Erotik & Erwachsenenunterhaltung.

Weiterhin bietet Ihnen die Stadt drei Opernhäuser. Erstens ist hier die Staatsoper Unter den Linden zu nennen. Daneben gibt es noch die Deutsche- als auch die Komische Oper. Auch Chöre und Orchester laden Sie ein, die Vorstellungen mit Ihrer Escort Berlin Begleitung zu besuchen.

Darunter natürlich die Berliner Philharmoniker oder aber auch das Rundfunk Sinfonieorchester Berlin.  Für Konzertbesuche gibt es in Berlin zwei große Freilichtbühnen. Die weltweit bekannte Berliner Waldbühne und die Kindl-Bühne Wuhlheide.

Die Berlinale, so werden die internationalen Filmfestspiele genannt, finden jedes Jahr im Februar statt. Es handelt sich um das größte Publikumsfestival der Welt. Und die Stadt verwandelt sich für ein paar Tage in die Weltmetropole für nationale und internationale Stars.

Kulturelle Vielfalt

Außerdem gibt es zahlreiche Theaterbühnen. Welche die kulturelle Landschaft Berlins prägen. Beispielsweise  das bekannte Berliner Ensemble, die Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz oder das Deutsche Theater. Besuchen Sie eine der vielen Aufführungen mit Ihrer Begleitung von Escort Berlin. Und Sie werden begeistert sein.

Ferner gibt es eine Vielzahl von Museen in der Stadt zu entdecken. Folglich wurde bereits im Jahr 1841 durch eine königliche Order bestimmt, dass die Museumsinsel zu einem “der-Kunst-und-der-Altertumswissenschaft-geweihten-Bezirk” erklärt wurde.

Zuvor war dort bereits das Alte Museum am Lustgarten untergebracht. Heute finden Sie dort auch das Neue Museum, die Alte Nationalgalerie, das heutige Bode-Museum und das Pergamonmuseum. Vor allem durch die Exponate aus der Zeit der Antike sind die Museen hier berühmt. Seit 1999 gehört die Museumsinsel zu den UNESCO-Weltkulturerben.

Als Wahrzeichen Berlins gilt unumstritten das Brandenburger Tor. Es wurde zwischen 1788 und 1791 erbaut. Und stellt heute das Symbol der überwundenen Teilung dar.  Nachempfunden wurde es den Propyläen auf der Akropolis in Athen. Gekrönt wird es durch die Siegesgöttin Viktoria. In der Nähe finden Sie auch den Pariser Platz und die Französische Botschaft.

Desweiteren zählt der Alexanderplatz nach wie vor zu den berühmtesten und lebendigsten Plätzen Berlins. Der “Alex” ist ein zentraler Platz und zugleich Verkehrsknotenpunkt.  Er ist ein Anziehungspunkt für viele Touristen und zählt zu den meistbesuchten Plätzen der Stadt.

Checkpoint Charlie & Co.

Aber auch der “Bahnhof Zoologischer Garten” ist ein großer Besuchermagnet. Er galt als wichtigster Verkehrsknotenpunkt im ehemaligen West-Berlin. Weltweite Berühmtheit erlangt er jedoch als sozialer Brennpunkt.

Vor allem aber die Berliner Mauer muss bei einem Besuch in der Stadt besichtigt werden. 28 Jahre lang war es das bedeutende Symbol des geteilten Deutschlands. Heute ist die Mauer aus dem Stadtbild verschwunden. Jedoch gibt es noch einige wenige Stellen mit Teilen der Originalmauer. An der Bernauer Str. befindet sich der längste erhaltene Mauerabschnitt.

Wandeln Sie gerne auf den Spuren der Stars? Auf dem Boulevard der Stars ist das Möglich. Besuchen Sie diese deutsche Version des Walk of Fame mit Ihrer Escort Berlin Begleitung.  Darauf werden Künstler aus Film u. Fernsehen mit einem Stern geehrt.

Ebenfalls stellt das Brecht-Haus einen großen Besuchermagneten dar. Es handelt sich um den Wohnort Bertolt Brechts nach seinem Exil. Weiterhin wohnte auch Helene Weigel in dem Haus an der Chausseestraße.

Die Wohnungen wurde zu Brechts 80. Geburtstag am 10.02.1978 eröffnet. Je Wohnung wurden 3 Räume im Originalzustand belassen. Der Zutritt ist nur mit einer Führung möglich. In der Nähe finden Sie auch den Dorotheenstädtischen Friedhof und den Friedrichsstadt-Palast.

Eine weitere Attraktion ist der frühere Grenzübergang in der Friedrichsstraße. Der Checkpoint Charlie zieht viele Besucher aus dem In- u. Ausland an. Die original Schlagbäume und Wachtürme des einstigen militärischen Kontrollpunkts sind längst durch Nachbauten ersetzt.

Und die Mauer ist verschwunden. Doch die jährlich wachsende Besucherschar stört das überhaupt nicht. Das Quartier Schützenstraße als auch das GSW-Hochhaus sind weitere Attraktionen in der Nähe.

Der Alexanderplatz

Desweiteren ist der Berliner Fernsehturm am Alexanderplatz ein absolutes Wahrzeichen der Stadt. Und ebenfalls das höchste Bauwerk Deutschlands. Außerdem bietet Ihnen die Aussichtsetage in der Turmkugel einen gigantischen Blick über ganz Berlin. Wenn Sie in der Gegend sind, so können Sie dort auch die St. Marienkirche und den Neuen Markt besuchen.

Auf dem Gendarmenmarkt, einem der wohl schönsten Plätze Berlins, steht der Französische Dom. Zusammen mit dem Deutschen Dom und dem Schauspielhaus entsteht ein außergewöhnliches Bauensemble. Er gehört definitiv zu Berlins schönsten Bauten.

Trotz seiner Bezeichnung als Dom hatte das Gebäude nie eine kirchliche Funktion. Dom steht hier für die architektonische Form mit Turmgebäude und Kuppel. Im Zweiten Weltkrieg wurde das Gebäude fast komplett zerstört. Zwischen 1981 u. 1987 wurde er rekonstruiert.

Heute befindet sich im Turmbau des Französischen Doms das Hugenottenmuseum. Es wird die Geschichte und das Leben der französischen Einwanderer gezeigt. Außerdem bietet Ihnen die Aussichtsplattform einen tollen Panoramablick. Ganz in der Nähe finden Sie auch den Gendarmenmarkt und das Konzerthaus Berlin.

Weitere Sehenswürdigkeiten

Das prominenteste Beispiel der DDR-Postmoderne ist der Friedrichstadt-Palast. Außerdem stellt es einen Höhepunkt der Plattenbau-Architektur dar. Das ganze Jahr über werden in dem großen Revuetheater Shows aufgeführt.  Das Marie-Elisabeth-Lüders-Haus und den Tränenpalast finden Sie ganz in der Nähe.

Als beliebte Einkaufsmeile wird die Friedrichsstraße bezeichnet. Sie verläuft als Nord-Süd-Achse durch Berlin. Die Einkaufsmeile, welche nach dem Mauerfall komplett neu erbaut wurde, befindet sich zwischen Checkpoint Charlie und Bahnhof Friedrichstraße. Die Komische Oper und die Friedrichstadt-Passagen sind von hier aus fußläufig zu erreichen.

Das KaDeWe in Berlin

Auf gar keinen Fall dürfen Sie verpassen, das KaDeWe zu besuchen. Das größte Warenhaus auf dem europäischen Festland ist ein absolutes Einkaufsparadies. Nationale und internationale Besucher schätzen das vielfältige Angebot des “Kaufhaus des Westens”.

Seit 1907 gibt es das Kaufhaus bereits. Gegründet durch den Kommerzienrat Adolf Jandorf. 20 Jahre später wurde es von Hermann Tietz übernommen. Im Zweiten Weltkrieg wurde das Gebäude schwer beschädigt.  Am 3.7.1950 wurde nach umfangreichen Rekonstruktionsarbeiten die Wiedereröffnung gefeiert.

Einen extravaganten Zeitvertreib bietet Ihnen und Ihrer Escort Berlin Begleitung die Galopprennbahn Hoppegarten. Die Galopprennbahn in Berlins Osten kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Und ist noch heute Schauplatz internationaler Pferderennen.

Genauso ist das GSW-Hochhaus ein beeindruckendes Gebäude welches besichtigt werden kann. Es handelt sich um einen der markantesten Neubauten Berlins. Er besticht durch das einmalige Fassadenmosaik. Und das weithin sichtbare Flugdach.

Das Hansaviertel besticht durch die moderne Architektur und Stadtplanung in den fünfziger Jahren. Der zwischen S-Bahn-Trasse und Tiergarten gelegene südliche Teil des kriegszerstörten Hansaviertels wurde als zentraler Demonstrationsbereich der Internationalen Bauausstellung gewählt.

Um – in bewusstem Gegensatz zur Ost-Berliner Stalinallee und den wiederhergestellten Mietskasernenvierteln – die “Stadt von morgen” zu präsentieren.  Der Städtebauwettbewerb welcher 1953 durchgeführt wurde sah anstelle der geschlossenen Blockbebauung der Vorkriegszeit aufgelockerte Strukturen vor.

53 Architekten aus aller Welt nahmen an dem Wettbewerb teil. Es sollten insgesamt 45 Objekte entworfen werden. Schließlich wurden 35 davon verwirklicht.

Kulinarisches aus aller Welt erleben

Aufgrund der vielen verschiedenen Kulturen in der Hauptstadt entstand natürlich auch ein breites Angebot an verschiedenen kulinarischen Highlights. Deshalb hat das Escort Berlin Team die besten Restaurants der Stadt für Sie zusammengeschrieben.

Somit können Sie das bestmögliche Lokal für Sie u. Ihre attraktive Escort Berlin Begleitung herausfiltern. Und stressfrei in den Abend starten. Egal ob gut bürgerlich, mediterran, griechisch, amerikanisch, kreolisch usw. Hier werden Sie garantiert fündig werden.

Lernen Sie Ihre sympathische Escort Berlin Begleitung entspannt bei einem Glas Wein u. einem hervorragendem Essen kennen. Genießen Sie die Zweisamkeit in einem romantischen Lokal. Gekürt von einem leckeren 3-Gänge Menü. Oder probieren Sie gemeinsam mit Ihrem taffen Escort Berlin Model Neues aus.

Empfehlungen der gehobenen Küche:

FACIL

Potsdamer Platz Arkaden, Potsdamer Str. 3, 10785 Berlin, Telefon: 030/590051234, Internet: www.facil.de.

Bieberbau – ausgezeichnet mit 1 Michelin-Stern.

Durlacher Str. 15, 10715 Berlin, Telefon: 030/8532390, Internet: www.bieberbau-berlin.de.

Heising – französische Haute Cuisine

Rankestr. 32, 10789 Berlin, Telefon: 030/2133952, Internet: www.restaurant-heising.de.

Restaurant TIM RAUE – asiatisches Restaurant

Rudi-Dutschke-Str. 26, 10969 Berlin, Telefon: 030/25937930, Internet: www.tim-raue.de.

SKYKITCHEN – Deutsche/Berliner Küche

Landsberger Allee 106, 10369 Berlin, Telefon: 030/4530532620, Internet: www.skykitchen.berlin.de

KaDeWe Feinschmecker Etage 6

Tauentzienstr. 21, 10789 Berlin, Telefon: 030/21210, Internet: www.kadewe.de.

Katz Orange – Biorestaurant international

Bergstr. 22, 10115 Berlin, Telefon: 030/983208430, Internet: www.katzorange.com.

Deutsche / Regionale Küche:

Hackenthal´s Gaststätte – Berliner/Deutsche Küche

Pflugstr. 11, 10115 Berlin, Telefon: 030/28387765, Internet: www.hackethals.de.

Gustav & Gold – Berliner/Deutsche Küche

Stersemannstr. 48, 10963 Berlin, Telefon: 030/25936925, Internet: www.gustavundgold.de.

Marjellchen – Königsberger Klöpse & Co.

Mommsenstr. 9, 10629 Berlin, Telefon: 030/8832676, Internet: www.marjellchen-berlin.de.

Restaurant Schlossgarten – Deutschland

Schloßstr. 64, 14059 Berlin, Telefon: 030/36702299, Internet: www.restaurant-schlossgarten-berlin.de.

Boulevard Friedrichstraße – Deutschland

Friedrichstr. 106C, 10117 Berlin, Telefon: 030/2833437, Internet: www.boulevard-friedrichstrasse.de.

Sissi Restaurant & Belle Etage – Österreich

Motzstr. 34, 10777 Berlin, Telefon: 030/21018101, Internet: www.sissi-berlin.de

CURRY 61 – Kultimbiss

Oranienburger Str. 6, 10178 Berlin, Telefon: 030/40054033, Internet: www.curry61.de.

Burger, Steaks & Co. Empfehlungen:

Burgermeister

U1 Schlesisches Tor, Oberbaumstr. 8, 10997 Berlin, Telefon: 030/23883840, Internet: www.burger-meister.de.

ASADOR – Steakhouse

Wilhelmstr. 22, 10963 Berlin, Telefon: 030/25931818, Internet: www.restaurant-asador.de.

BlockHouse – Steakhouse

Karl-Liebknecht-Str. 7, 10178 Berlin, Telefon: 030/2423300, Internet: www.block-house.de.

Midtown Grill – Grillhouse

Ebertstr. 3, 10117 Berlin, Telefon: 030/220005415, Internet: www.midtown-grill.de.

Mediterrane Empfehlungen:

Ristorante a Mano – Italien

Strausberger Platz 2, 10243 Berlin, Telefon: 030/95598243, Internet: www.amano-ristorante.de.

Ristorante Peperoncino – Italien

Urbanstr. 137, 10967 Berlin, Telefon: 030/69517659, Internet: www.ristorantepeperoncino.de.

Ristorante “La Gondola Due” – Italien

Beerenstr. 57, 14163 Berlin, Telefon: 030/8027973, Internet: www.lagongoladue.de.

Focaccino – Sizilien

Stuttgarter Platz 16, 10627 Berlin, Telefon: 030/3248838, Internet: www.focaccino.eu.

Sucre Et Sel – Frankreich

Torstr. 132, 10119 Berlin, Telefon: 0172/8538805, Internet: www.sucreetsel.de.

Fine Syrian Food from Damascus – Syrien

Torstr. 195, 10115 Berlin, Telefon: 030/95628703, Internet: www.yarok-restaurant.de.

Asiatische Empfehlungen:

 

Mabuhay – Indonesien

Köthener Str. 28, 10963 Berlin, Telefon: 030/261867.

SAIGON and more… – Vietnam

Geisbergstr. 12, 10777 Berlin, Telefon: 030/23626090, Internet: www.saigonandmore.de.

Restaurant Seoulkitchen – Korea

Warschauer Str. 46, 10243 Berlin, Telefon: 030/65214130, Internet: www.seoulkitchen.de.

House of Small Wonder – Japan

Johannisstr. 20, 10117 Berlin, Internet: www.houseofsmallwonder.de.

Süße Verführung:

Rausch Schokoladenhaus – Eigene Torten- u. Pralinenherstellung

Charlottenstr. 60, 10117 Berlin, Telefon: 0800/0301918, Internet: www.rausch.de.

Der Start in die Nacht

Sie und Ihre Escort Berlin Begleitung haben das gemeinsame Essen genossen? Sie sind sich näher gekommen? Und wollen den Abend noch weiterführen? Deshalb finden Sie im Nachgang die besten Adressen Berlins. Egal ob Kneipe, Bar, Cocktailbar oder Lounge. Aber auch Diskotheken oder Clubs. Die Stadt bietet Ihnen viele Unterhaltungsmöglichkeiten.

Aus diesem Grund hat Ihnen das Escort Berlin Team die aktuellen Hotspots der City ausfindig gemacht. So können Sie Ihre Zeit mit Ihrer bezaubernden Escort Berlin Begleitung weiterhin in Ruhe genießen. Lassen Sie sich von der Stadt verzaubern. Genießen Sie Ihren einzigartigen Charme.

Bars, Kneipen, Lounges, u.a.:

SIlver Wings Club – Bar mit Burlesque Show

Columbiadamm 10, 12101 Berlin, Telefon: 030/69509211, Internet: www.silverwings.de.

Newton Bar

Q 205 Real Estate GmbH, Charlottenstr. 57, 10117 Berlin, Telefon: 030/20295421, Internet: www.newton-bar.de.

Zu mir oder zu Dir – Bar

Lychener Str. 15, 10437 Berlin, Telefon: 0176/24412940, Internet: www.zumiroderzudir.com.

Zum schmutzigen Hobby – Bar

RAW Gelände, Revaler Str. 99, 10245 Berlin, Telefon: 030/36468446.

Strandbar Mitte- Bar unter freiem Himmel

Monbijoupark vis-á-vis Bode-Museum, Monbijoustr. 3, 10117 Berlin, Telefon: 030/28385588, Internet: www.monbijou-theater.de.

Reingold – Lounge Bar

Novalisstr. 11, 10115 Berlin, Telefon: 030/28387676, Internet: www.reingold.de.

X-Bar – Cocktailbar

Raumerstr. 17A, 10437 Berlin, Telefon: 030/40504505, Internet: www.cocktailxbar.de.

sky.bar – Cocktailbar

Landsberger Allee 106, 10369 Berlin, Telefon: 030/4530532614.

Buck & Breck – Cocktailbar

Brunnenstr. 177, 10119 Berlin, Internet: www.buckandbreck.com.

Schwarze Traube – Cocktailbar

Wrangelstr. 24, 10997 Berlin, Telefon: 030/23135569.

Monkey Bar – Cocktailbar im Bikini Hotel

Budapester Str. 40, 25hours Hotel Bikini Berlin, 10787 Berlin, Telefon: 030/120221210, Internet: www.bikiniberlin.de.

Möbel Olfe- Kneipe

Reichenberger Str. 177, 10999 Berlin, Telefon: 030/23274690, Internet: www.moebel-olfe.de.

Nachtclubs:

Watergate – Nachtclub

Falckensteinstr. 49, 10997 Berlin, Telefon: 030/61280394, Internet: www.water-gate.de.

Puro – Nachtclub

Europa-Center, Tauentzienstr. 9-12, 10789 Berlin, Telefon: 030/26367875, Internet: www.puroberlin.de.

Adagio Club – Nachtclub

Marlene-Dietrich-Platz 1, 10785 Berlin, Telefon: 030/2589890, Internet: www.adadio-city.com.

AVENUE Berlin – House/HipHop Diskothek mit VIP-Area

Karl-Marx-Allee 34, 10178 Berlin, Telefon: 0174/6003000, Internet: www.avenue-club-berlin.com.

Die Wilde Renate – Techno-Club

Alt-Stralau 70, 10245 Berlin, Telefon: 030/25041426, Internet: www.renate.cc.

Berghain – Techno-Club

Am Wriezener Bahnhof, 10243 Berlin, Internet: www.berhain.de.

KitKat Club – Techno-Club

Köpenicker Str. 76, 10179 Berlin, Internet: www.kitkatclub.org.

Lust auf erotische Abwechslung

Haben Sie großen Spaß an erotischer Abwechslung, sowie erotischen Abenteuern? So sind Sie in der Hauptstadt genau richtig. Wenn nicht hier wo sonst könnten Sie zwischen einer Vielzahl von Swingerclubs und Tabledance Locations wählen?

Ihre Escort Berlin Begleitung wird Sie auf jeden Fall mit in den Swingerclub begleiten. Sofern das natürlich im Vorfeld mit der auserwählten Escort Berlin Dame abgesprochen wurde. Tauchen Sie gemeinsam ein in eine neue erotische Welt.

Entscheiden Sie gemeinsam mit Ihrem Escort Berlin Model wie weit Sie gehen möchten. Schließlich gibt es viele verschiedene Möglichkeiten Spaß in Swingerclubs zu haben. Einerseits natürlich zu Zweit mir Ihrer attraktiven Escort Berlin Begleitung.

Andererseits weiß man vorher nie wie der Abend im Club endet. Vielleicht finden Sie auch noch eine weitere Dame die Ihnen Gesellschaft leisten möchte?

Lassen Sie sich überraschen.

Tabledance-Club Empfehlungen:

Golden Dolls

Potsdamer Str. 82, 10785 Berlin, Telefon: 01578/0254441, Internet: www.golden-dolls.de.

Tabu

Bismarckstr. 90, 10627 Berlin, Telefon: 0177/2729601, Internet: www.tabu-bar.de.

Rush Hour

Trautenaustr. 23, 10717 Berlin, Telefon: 0178/7861694, Internet: www.rush-hour-berlin.de.

Bon Bon

Stuttgarter Platz 7, 10627 Berlin, Telefon: 0176/24359955, Internet: www.bonbonbar-berlin.de.

Swingerclub Empfehlungen:

INSOMNIA Berlin

Alt-Tempelhof 17-19, 12099 Berlin, Telefon: 0177/2333878, Internet: www.insomnia-berlin.de.

Zügellos Berlin

Körnerstr. 23, 12157 Berlin, Telefon: 030/79705368, Internet: www.swingerclub-zuegellos.de.

Swingeroase Zwiespalt

Oberlandstr. 1, 12099 Berlin, Telefon: 030/77904535, Internet: www.swingeroase-zwiespalt.de.

Bar Möchtegern

Leibnizstr. 87, 10625 Berlin, Telefon: 030/31808058, Internet: www.moechtegern.com.

Traumhafte Nächte genießen

Nach einem aufregenden Tag/Abend möchten Sie sich mit Ihrer Escort Berlin Begleitung zurückziehen? Und romantische Stunden mit Ihrer Escort Berlin Dame verbringen? Das funktioniert am besten in einem gemütlichen, luxuriösen Hotel.

Mit anderen Worten Sie möchten nun die schönste Zeit mit Ihrem Escort Berlin Model verbringen. Dazu gehört natürlich die bestmögliche Location. Das Escort Berlin Team führt Ihnen nachfolgend die geeignetsten Adressen auf.

5 Sterne Hotelempfehlungen

The Mandala Hotel *****

Potsdamer Platz Arkaden, Potsdamer Str. 3, 10785 Berlin, Telefon: 030/590050000, Internet: www.themandala.de.

Waldorf Astoria *****

Hardenbergstr. 28, 10623 Berlin, Telefon: 030/8140000, Internet: www.waldorfastoriaberlin.de.

Steigenberger Hotel *****

Los-Angeles-Platz 1, 10789 Berlin, Telefon: 030/21270, Internet: www.steigenberger.com.

Sheraton Grand Hotel Esplanade *****

Lützowufer 15, 10785 Berlin, Telefon: 030/254780, Internet: www.esplanade.de.

The Ritz-Carlton *****

Potsdamer Platz 3, 10785 Berlin, Telefon: 030/337777, Internet: www.ritzcarlton.com.

Kempinski Hotel Bristol Berlin *****

Kurfürstendamm 27, 10719 Berlin, Telefon: 030/884340, Internet: www.kempinski.com.

Steigenberger Hotel Am Kanzleramt *****

Ella-Trebe-Str. 5, 10557 Berlin, Telefon: 030/7407430, Internet: www.steigenberger.com.

Hotel Adlon *****

Unter den Linden 77, 10117 Berlin, Telefon: 030/22610, Internet: www.kempinski.com.

Radisson Blu Hotel *****

Karl-Liebknecht-Str. 3, 10178 Berlin, Telefon: 030/238280, Internet: www.radissonblu.com.

4 Sterne Hotelempfehlungen

Mövenpick Hotel ****

Schöneberger Str. 3, 10963 Berlin, Telefon: 030/230060, Internet: www.moevenpick.com.

Hotel NH Kurfürstendamm ****

Grolmanstr. 41-43, 10623 Berlin, Telefon: 030/884260, Internet: www.nh-hotels.de.

Novum Select Berlin Spiegelturm ****

Freiheit 5, 13597 Berlin, Telefon: 030/330980, Internet: www.novum-hotels.de.

H4 Berlin Alexanderplatz ****

Karl-Liebknecht-Str. 32, 10178 Berlin, Telefon: 030/30104110, Internet: www.h-hotels.com.

Vier Jahreszeiten City ****

Skalitzer Str. 36, 10999 Berlin, Telefon: 030/62735280, Internet: www.vj-hotels.com.

Best Western ****

Kantstr. 111, 10627 Berlin, Telefon:030/8140760, Internet: www.bestwestern.de.

Park Inn by Radisson Alexanderplatz ****

Alexanderplatz 7, 10178 Berlin, Telefon: 030/23890, Internet: www.parkinn.de.

Leonardo Hotel City Süd ****

Rudower Str. 80, 12351 Berlin, Telefon: 030/666800, Internet: www.leonardo-hotels.de.

Hotel Zarenhof Friedrichshain ****

Boxhagener Str. 17, 10245 Berlin, Telefon: 030/4050200, Internet: www.hotel-zarenhof.de.

Hotel NH Treptow ****

Spreestr. 14, 12439 Berlin, Telefon: 030/639030, Internet: www.nh-hotels.de.

Mercure Hotel MOA ****

MOA Bogen, Stephanstr. 41, 10559 Berlin, Telefon: 030/3940430, Internet: www.hotel-moa-berlin.de.

Maritim Hotel ****

Stauffenbergerstr. 26, 10785 Berlin, Telefon: 030/20650, Internet: www.maritim.de.

Wyndham Garden Berlin Mitte ****

Osloer Str. 116A, 13359 Berlin, Telefon: 030/4950000, Internet: www.wyndhamgardenberlin.com.

Golden Tulip Hotel Hamburg ****

Landgrafenstr. 4, 10787 Berlin, Telefon: 030/264770, Internet: www.goldentulipberlin.de.

Escort Berlin Team

Das Escort Berlin Team garantiert Ihnen höchste Diskretion. Unsere Escort Berlin Damen verstehen sich bestens darin, Ihre Privatsphäre in allen Situationen zu schützen. Außerdem erfolgt die Auswahl potenzieller Bewerberinnen nach strengen Auswahlkriterien.

Somit können wir, von Escort Berlin, dafür garantieren, dass Sie nur das Beste bekommen! Deshalb brauchen Sie sich bei Escort Berlin nicht mit weniger zufrieden geben! Dafür spricht auch die jahrelange Erfahrung unseres Escort Berlin Teams.

Wir sind Tag und Nacht für Sie da. Gerne im Vorfeld um Sie bei Ihrer Escort Berlin Auswahl zu beraten. Aber auch während Ihrer Buchung. Sollte es trotz allen Vorkehrungen etwa zu einem kleinen Problem kommen. Und natürlich freuen wir uns im Nachgang auf eine Bewertung des Escort Berlin Services.

Escort Berlin möchte sich bereits im Vorfeld für Ihr Vertrauen bedanken. Wir freuen uns bereits auf Ihren nächsten Aufenthalt in der Stadt. Aber auch in anderen Städten können Sie die Escort Berlin
Begleitungen buchen. Sprechen Sie das Escort Berlin Team einfach darauf an.